Bloodlust

Dieses Forum hat seine Pforten geschlossen. Ab sofort könnt uns hier erreichen: http://bloodlust-twilight.xobor.de/
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
dringend gesucht...

Cullens
Esme
Volturi
Aro
Marcus
Jane
Alec
Felix
Demetri
Gestaltwandler
Embry
Sam
Leah
Emily
Paul
Denali Clan
Carmen
Kate
Irina
Tanya
L.A.'s Clan
Archer Mason Grail
Silas Johnson
Ashford Clan
Lauren
Percy
Neueste Themen
» Gästebuch
Mi 21 März 2018 - 11:42 von Visitor

» The Vampire Diaries - Temptation of Love
So 25 Feb 2018 - 11:27 von Visitor

» [Anfrage] Forgotten Destiny
Mi 7 Feb 2018 - 12:15 von Visitor

» Lost Dreams
Mo 5 Feb 2018 - 20:09 von Visitor

» Das Wohnzimmer
So 4 Feb 2018 - 13:47 von Cariba Sánchez

» Ohana Means Family
So 4 Feb 2018 - 9:49 von Visitor

» Forever Midnight
Sa 3 Feb 2018 - 16:31 von Visitor

» Bestätigung
Sa 3 Feb 2018 - 12:47 von Gast

» [Antwort] Hogwarts Dark Ages
Sa 3 Feb 2018 - 1:25 von Visitor

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Forumplaylist
Not the Real Thing - The Song of Emmett&Rosalie
All i've ever needed - The Song of Bella&Edward
Save me - The Song of Alice&Jasper
Right here Waiting - The Song of Carlisle&Esme
Winner’s
Prinz und Prinzessin im Januar 2018

Schönster Post - Carlisle Cullen
Schönstes Zitat - Cariba Sanchez
Schönstes Set - Bella Cullen
Partner

Teilen | 
 

 Jasper Hale

Nach unten 
AutorNachricht
Jasper Hale

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 09.01.18

BeitragThema: Jasper Hale   Mi 10 Jan 2018 - 16:57






Steckbrief von:



Jasper Hale



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]






General Facts





Nachname: Eigentlich Whitlock, doch für die Menschen heisse ich Hale. Rosalie und ich geben uns als leibliche Geschwister aus, deshalb mussten wir uns auf einen Namen einigen. Und sie wollte ihren halt behalten, da hab ich nachgegeben. 

Vorname: Jasper

Namensbedeutung: Jasper heißt "Verwalter der Schätze" oder auch "Schatzmeister". Der Name kommt aus dem Altpersischen.

Spitznamen: Eigentlich habe ich Keinen. Nur Alice ist eine Ausnahme, denn sie darf mich als Einzige Jazz nennen.

Erscheinungsalter: 19

Geschlecht: männlich

Geburtstag: Mein Geburtsdatum hab ich vergessen, ich weiß nur noch mein Geburtsjahr: 1844. 

Geburtsort: Geboren und aufgewachsen bin ich in Houston, Texas.

Wohnort: Ich wohne zurzeit in Forks, aber der Zeitpunkt an dem wir wieder umziehen müssen rückt immer näher

Beruf: Ich habe keinen Beruf. Früher war ich Major in der Armee, aber heute Schüler. Ich habe verschiedenste Highschool- und Hochschulabschlüsse sowie einen Doktor in Geschichte und Philosophie.

Wesen: Vampir

Gesinnung(Gut oder Böse?): Nun, ich würde mich niemals als gut bezeichnen, ich hab zu viel getan. Aber in dem Sinne gehöre ich zu den "Guten"










Important Things about Vampires





Wahres Alter: 162

Verwandlungsdatum: Das genaue Datum weiß ich nicht, aber es war im Jahre 1863


Verwandelt von: Ich wurde von Maria verwandelt um ihre Neugeborenenarmee zu bereichern.

Ernährung: Eigentlich Vegetarisch aber es fällt mir selbst nach so vielen Jahren noch schwer. Ich hasse mich dafür, dass ich so schwach bin.

Fähigkeiten: Gefühlserkennung und -manipulation








 

Take a look at me





Aussehen: Ich bin ziemlich groß (1.90 Meter) und von mittlerer Statur; kräftig und muskulös aber nicht so massig wie Emmett. Meine Augen verfärben sich, wie die aller vegetarischen Vampire, je nach dem wie durstig ich bin. Habe ich erst gerade getrunken, sind sie wie flüssiges Gold. Habe ich Durst, werden sie pechschwarz werden. Meine honigblonden Haare trage ich meist etwas länger, doch niemals länger als Schulterlänge. Eigentlich sehe ich ja gar nicht so übel aus, wenn da meine Narben nicht wären. Ich trage am ganzen Körper sichelförmige Narben von Vampirbissen, die aus meiner Armeezeit stammen. Sie sind zwar für Menschen kaum erkennbar, doch Vampiren stechen sie sofort ins Auge. Es gibt wahrscheinlich fast nichts, was ich mehr hasse als diese Male. Sie sind ein Beweiß für die grausamste Zeit meiner Existenz und eine ständige Erinnerung.



Charakter: Nun, ich habe in meinem Leben bisher einige Charakterwandel durchgemacht:
Ich war schon immer ziemlich charismatisch und empathisch. Ich konnte mich gut in die Leute um mich herum einfühlen und schaffte es so sie zu "manipulieren". Dies hat sich in meine heutige Gabe ausgewirkt: ich kann Gefühle der Andern spüren, erkennen und manipulieren, wenn ich will. Aber es hat einen Nachteil: Die Gefühle beeinflussen mich ebenfalls. Ich spüre die Emotionen der Andern am eigenen Leib, das hat mir schon ziemlich oft zu schaffen gemacht.
Mein Charisma hatte mir auch in der Konföderierten Armee ziemlich viel geholfen. Ich war ein zuverlässiger Major und hielt die Befehle meiner Vorgesetzten strickt ein. Dies brachte mir schnell eine Beförderung.
Nach meiner Verwandlung zum Vampir, war ich ein richtiges Monster. Ich war nur noch ein Schatten miener selbst. Maria hatte mich in der Hand, ich tat alles was sie verlangte. Ich dachte, ich liebte sie. Doch zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch gar keine Ahnung, was Liebe ist, denn ich kannte Alice noch nicht. Ich war in der Armee. Total aufs Töten und Kämpfen fixiert. Ich war eine Schachfigur, auch wenn ich das nicht gerne zugebe. Doch das Töten ging nicht spurlos an mir vorbei. Ich spürte die Angst meiner Opfer bevor ich sie kaltblütig umbrachte. Dies machte mich depressiv. Ich sah eine Welt nur aus schlechten Gefühlen: Wut, Hass, Depression, Unterwerfung, Todesangst, Verzweiflung...
Ich hoffte, das würde sich ändern, als ich mit Peter und Charlotte davon zog, doch es wurde nicht viel besser. Ich erkannte, dass die Depressionen Großteils von meinen Opfern stammte. Ich schottete mich von Peter und Charlotte ab, da ich sie nicht mit "runter ziehen" wollte und gab mich ganz meinen Depressionen hin.
Und was geschah dann? Nun ja, die Wolken an meinem Himmel wurden durch das Licht einer unglaublich hellstrahlenden Sonne durchbrochen. Alice. Sie half mir wieder aus meinen Depressionen raus zukommen und zeigte mir die ganzen schönen Gefühle des Lebens: Hoffnung, Freude, Glück, ... und allen voran natürlich Liebe.
Heute bin ich praktisch über meine Depressionen hinweg. Sie kommen manchmal zwar wieder, doch damit kann ich leben. Ich bin ein, bei fremden Menschen, eher zurückhaltender Vampir. Was darauf zurückzuführen ist, dass ich mich selbst zurückhalten muss um die Person nicht anzufallen.  Bei Vampiren ist es etwas anders. In ihrer Gegenwart bin ich zwar nicht mehr so angespannt, aber auch nicht die lockerste Person der Welt.
Ich wette oder scherze gerne mit Emmett oder Edward, obwohl es mit Emmett eindeutig mehr Spaß macht. Und vor allem liebe ich Alice ohne jegliche Einschränkungen. Ich weiß nicht, was ich ohne sie wäre.



Stärken:
• strategisch Begabt (geschäftlich und im Kampf)
• kämpfen
• Emotionen von Andern in meiner Umgebung erkennen/verändern/spüren
• großer Beschützerinstinkt
• geschäftliche Dinge abwickeln
• deutliche Anweisungen und Kommandos geben
• weiß alles über Neugeborene und Armeen, welche aus diesen bestehen



Schwächen (min. 4):
• Alice und meine Familie (Alice steht aber immer noch über meiner Familie. Müsste ich wählen würde ich ohne mit der Wimper zu zucken Alice wählen)
• meine Vergangenheit
• Menschenblut
• fremde Emotionen, die mich beeinflussen
• schwierige Themen durch die Blume hinweg anzusprechen



Vorlieben (min. 4):
• Alice
• mit Emmett wetten und kämpfen
• Lesen
• Regentage
• wenn Alice glücklich ist



Abneigungen (min. 4):
• Todesangst der Menschen
• Unfähig sein etwas tun zu können
• Wenn Alice (oder wer anders meiner Familie) in Gefahr ist
• Schwäche zeigen
• meine Narben



Hobbys (min. 3):
• Lesen
• Wetten
• Zeichnen
• Schach








 

Family







Vater:
Carlisle Cullen :: 367 Jahre alt :: Vampir :: Jasper versteht sich gut mit Carlisle, sie teilen die Leidenschaft zum Lesen. Jedoch ist er zu ihm, wie auch zu jeden andern Familienmitgliedern ein eher distanziertes Verhältnis.

Mutter:
sme Cullen :: 112 Jahre alt :: Vampirin :: Auch zu Esme hat Jasper eine gute Beziehung. Jedoch ist ihre mütterliche Fürsorge für ihn manchmal etwas ungewohnt. Auch zu ihr hat er, wie zu den andern Familienmitgliedern, ein eher distanziertes Verhältnis.

Geschwister:
Rosalie Hale :: 92 Jahre alt :: Vampirin :: Rosalie und Jasper geben sich als leibliche Geschwister aus, da sie sich sehr ähnlich sehen. Sie verstehen sich einigermassen gut, auch wenn Rosalies Launen für Jasper manchmal eher anstrengend sind. Auch zu ihr hat er ein eher distanziertes Verhältnis

Edward Cullen :: 106 Jahre :: Vampir :: Edward und Jasper verstehen sich, jedoch nie so gut wie Emmett und Jasper. Edward hatte Anfangs immer Angst, dass Jasper Bella angreifen könnte. Für Renesmee stellt er auch noch eine kleine Gefahr dar. Vielleicht liegt es daran, dass sie eher distanziert miteinander klarkommen. Ausserdem kann Jasper es nicht ausstehen, dass Edward in seinen Gedanken rumkramen könnte.

Emmett Cullen :: 92 Jahre alt :: Vampir :: Emmett ist derjenige, der für Jasper noch am ehesten ein Bruder ist. Die zwei albern auch mal herum, wetten und kämpfen. Mit Emmett versteht er sich echt gut, seine gute Laune ist für Jasper einfach manchmal eine schöne Abwechslung. 

Sonstige Verwandte:
Bella Cullen :: 20 Jahre alt :: Vampirin :: Bella ist Jaspers Schwägerin. Er hat nichts gegen sie und kommt eigentlich auch sehr gut mit ihr aus. Er ist froh, dass sie jetzt ein Vampir ist und er sich nicht mehr zurückhalten muss. Jedoch verletzte es ihn ein wenig, dass sie die bessere Selbstbeherrschung hat, obwohl er älter ist.

Renesmee Cullen :: 1 Jahr alt :: Halbvampirin :: Die kleine Nessie hat so viel Charme, dass sie sogar Jasper ans Herz gewachsen ist. Doch er hat ab und zu Angst, sie zu verletzten und zweifelt deswegen an sich.

Beziehung: Alice Cullen :: 106 Jahre alt :: Vampirin :: Alice ist Jaspers ein und alles; seine Seelenverwandte. Sie ist die Einzige, der er sich wirklich öffnet und mit der er auch über praktisch alles reden kann. Er liebt sie über alles und würde alles tun um sie zu beschütze.

Familienstand: Glücklich verheiratet mit Alice Cullen











My Story of the Past





Lebenslauf/Vergangenheit: Ich wurde in Houston (Texas) geboren und hatte eine, soweit ich mich erinnern kann, glückliche Kindheit. Schon als Kind war mir klar, dass ich mal der Konföderierten Armee beitreten möchte und eine militärische Karriere anstreben werde. Mit knapp 17 Jahren "schleuste" ich mich unter falschen Altersangaben, die man mir aufgrund meiner Grösse und Statur" locker abnahm, in die Armee ein. Einerseits war es sicher mein Charisma, dass mich dazu brachte, dass ich schnell befördert wurde, andererseits auch meine Begabung für das strategische Denken. 
Jedenfalls war ich zur Zeit der Schlacht bei Galveston der jüngste Major der (texanischen) konföderierten Armee ohne je zuvor eine richtige Schlacht gesehen zu haben. Meine Aufgabe war es, die Frauen und Kinder von Galveston nach Houston zu evakuieren und ich führte diese, wie auch jede Andere, gewisshaft aus. Ich war gerade dabei von Houston zurück nach Galveston zu reiten als ich auf drei wunderschöne Frauen traf. Sie hiessen Maria, Lucie und Nettie und ich dachte sie wären Nachzügler. Deshalb bot ich ihnen meine Hilfe an, ein grosser Fehler, denn Maria wurde zu der Frau die mir das ewige Leben "schenkte".
Erschaffen hatte sie mich für ihre Armee aus Neugeborenen, in der ich fast 80 Jahre "diente". Maria, Nettie und Lucy waren gescheiter als die Andern "ArmeeführerInnen". Sie bildeten uns "Soldaten" besser aus, wir waren vorbereitet. So war es uns ein leichtes fast ganz Mexiko einzunehmen ohne grosse Verluste (Bis auf die Narben die uns alle zeichneten. Ich habe leider mehr davon, weil ich dies über eine längere Zeitspanne gemacht habe). Maria behielt mich zurück, als ich zu alt war und machte mich zu ihrer "linken" Hand. Aber eigentlich war ich nur ihre Puppe für die Drecksarbeit. Ich bildete die Neugeborenen aus, kämpfte mit ihnen und tötete sie schlussendlich wenn sie zu alt wurden. 
Es waren schon fast 60 Jahre vergangen, als ich einen Neugeborenen kennen lernte, der mich verstand. Ich hatte Mühe damit die älteren Neugeborenen umzubringen, da ich ihre Angst spürte. Ihre Angst machte mich depressiv. Peter half mir von da an, Maria liess sogar zu, dass er blieb als er zu "alt" war um mir zu helfen. Alles lief gut, bis der Tag kam an dem Charlotte beseitigt werden sollte. Charlotte war eine etwas ältere Neugeborene und Peter hatte sich in sie verliebt. Als er mich anflehte sie leben zu lassen, liess ich die Zwei frei. Den Zorn Maria's liess ich ohne mit der Wimper zu zucken über mich ergehen, ich hatte seid langem das Gefühl etwas richtig gemacht zu haben. Die Jahre zogen dahin, meine Depressionen wuchsen. Ich bemerkte, dass ich Maria leid wurde. Meine Depressionen störten sie und sie sah mich aufgrund meiner Narben schon gar nicht mehr an. Ich wusste, dass sie mich auf Kurz oder Lang umbringen würde und wollte ihr zuvorkommen. Da bot sich die perfekte Gelegenheit an, als Peter und Charlotte zurückkehrten und mir von ihrem Leben Ausserhalb der Armee erzählten. Um von Maria wegzukommen und in der Hoffnung, dass ich wieder "normal" werden würde, ging ich mit ihnen. 
Es hielt mich nicht lange bei Peter und Sue. Ich liebe die Zwei, doch ich wollte sie nicht mit runterziehen, da meine Depressionen nicht aufhörten. Deshalb beschloss ich sie zu verlassen. Ich zog mich in eine Höhle zurück und gab mich meinen Depressionen hin, kam nur noch heraus wenn ich Nahrung brauchte.
Bei so einer "Nahrungssuche" traf ich auf einen Engel. Es war in einer kleinen Bar in Philadelphia. Sie hatte anscheinend schon auf mich gewartet, denn sie tadelte mich ich hätte sie nicht so lange warten sollen. Natürlich erfuhr ich erst später, dass sie die Zukunft sehen konnte. Ich hatte mich natürlich Entschuldigt und Alice hatte mir noch im nächsten Augenblick ein Gefühl gezeigt, dass ich zu lange nicht mehr Gespürt hatte: Hoffnung. 
Von da an wich sie nicht mehr von meiner Seite und ich nicht von ihrer. Nichts auf dieser Welt könnte mich dazu bringen mich von ihr zu trennen, ausser es wäre mein Tod. Denn selbst wenn es der Ihre wäre, würde ich mitgehen ohne mit de Wimper zu zucken. Wir erkundeten die Welt erst zu Zweit, bis wir im Jahre 1950 auf die Cullens trafen. Sie nahmen uns, wie Alice vorausgehsehen hatte, auf. Ich blieb aus zwei Gründen bei ihnen:
1. Weil Alice es wünschte
2. Weil durch ihre Methode der Ernährung (Tierblut) meine Depressionen verschwanden. Obwohl es mir schwer fällt, keine Menschen anzugreifen und mit Tierblut vorlieb zu nehmen tue ich es. Alles ist besser als ein schwarzes Loch!
Die Jahre zogen dahin, wir blieben bei den Cullens. Es war alles so schön, dass Alice und ich uns nie Gedanken über eine Hochzeit machten. Es war Carlisle der dies Vorschlug und natürlich machte ich Alice kurz darauf einen traditionellen Hochzeitsantrag. Wir heirateten einmal, das einzige Mal in meinem ganzen Dasein und es würde das einzige Mal bleiben. Es war perfekt und anders als Emmett und Rose hatten wir nie das Bedürfnis nochmal zu heiraten. Einmal für die Ewigkeit.

Als Bella in Edward's und somit auch in unser Leben trat war ich erst überhaupt nicht begeistert. Eine Mensch-Vampirbeziehung würde doch niemals funktionieren! Doch sie tat es und ich gab mein bestes Bella nicht zu verletzen. Obwohl ich nicht begeistert war von der Beziehung, kämpfte ich immer auf Ihrer Seite, da Alice ganz in Bella vernarrt ist. Und wenn mein Engel etwas will, kann ich einfach nicht dagegen sein. 
Nach Bellas Verwandlung war ich einerseits erleichtert und irritiert. Ich war froh, dass ich keine Gedanken mehr daran verschwenden musste sie zu verletzen, aber irritiert was das Kind, Renesmee, betraf. Sie stellte ein Gefahr für uns dar, das war mir klar doch ich behielt es für mich. Alice war glücklich, das ist die Hauptsache. Und dann kam der grosse "Schock" für mich: Bella beherrschte sich auf Anhieb. Das war ein extremer Rückschlag für mich und ich begann zu zweifeln, wieso sie, eine NEUGEBORENE! es schaffte ihren Durst zu zähmen und ich einfach nicht damit klar kam. Ich hatte ziemlich grosse Selbstzweifel doch Alice liess selbst diese in den Hintergrund treten. Als die Volturi auftauchten verschwanden Alice und ich. Jedoch nicht aus dem Grund, den die Cullens für den Wahren hielten. Es war nicht der Grund um mich vor Aro zu schützen (von wegen Neugeborenearmeesoldaten dürfen nicht leben und so... blablabla...), sondern der Grund, dass wir eine Spur gefunden hatten. Wir verfolgten sie um die halbe Welt bis wir endlich den Beweis hatten, dass Nessie leben durfte. Mit Nahuel und seiner Tante Huilen kehrten wir also zu unserer Familie zurück. 
Der Rest ist ja bekannt...










Infos für das Team





Regeln gelesen: Ja

Codewörter: I am a Vampire

Avatarperson: Jackson Rathbone



Darf der Charakter bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?(Seriencharaktere werden immer weitergegeben): Ja



Darf das Set bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?: Nein



Darf der Steckbrief bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?: Ja



Darf der Account bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?: Nein




Zweitcharaktere: Nein



Alter: 24




© Emmett Cullen





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bella Cullen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 03.12.11
Alter : 19
Ort : forks

BeitragThema: Re: Jasper Hale   Mi 10 Jan 2018 - 17:06

Hallo Jasper,
Erst einmal: Herzlich Willkommen im RPG. Wir - das Team, hoffen natürlich das du dich hier wohlfühlst und das wir in dir einen aktiven Schreiber gefunden haben.
Für mich gibt es an deinem Steckbrief nicht im geringsten etwas zu bemängeln.
Du hast mein WOB.
Hier kannst du dich in die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] eintragen.
Ansonsten schau bitte bei Characterstuff unter Relation nach und schreibe dort alles hinein was dein Charakter besitzt, wie eine Beziehungsliste, ein Handy, vielleicht ein Tagebuch.
Eine Schreibprobe wird für dich erstellt, sobald ein Admin Zeit dafür findet.

Liebe Grüsse

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 23.09.13

BeitragThema: Re: Jasper Hale   Mi 10 Jan 2018 - 17:08

Mein WOB hast du auch :*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jacob Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 29.12.17
Alter : 28
Ort : La Push

BeitragThema: Re: Jasper Hale   Mi 10 Jan 2018 - 17:08

Super Stecki Jasper... Du hast auf jeden Fall mein WOB...

Jacob

___________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jasper Hale   

Nach oben Nach unten
 
Jasper Hale
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief: Jasper Rowland
» Kinder der Ceres (Jasper und Lou)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bloodlust :: Charakterstuff :: Steckbriefe :: angenommene Steckbriefe :: Vampire-
Gehe zu: